Gemein­sam stark! …damit es Ihnen gut geht.

Leit­bild Apo­the­ken Pie­schen

Wir sind uns bewusst, dass auf unse­re Apo­the­ke in einem sich stän­dig ver­än­dern­den markt- und gesund­heits­po­li­ti­schen Umfeld eine ent­schei­den­de Rol­le als unab­hän­gi­ger und kom­pe­ten­ter Bera­ter und Dienst­leis­ter zukommt.

Das Wohl unse­rer Pati­en­ten ist die wich­tigs­te Auf­ga­be und maß­geb­li­ches Ziel unse­res gesam­ten Han­delns.

  1. Als Heil­be­ruf­ler hel­fen wir unse­ren Pati­en­ten dabei, ihre Gesund­heit zu erhal­ten oder wie­der­her­zu­stel­len.
  2. Wir bera­ten unse­re Kun­den umfas­send und kom­pe­tent über das phar­ma­zeu­tisch Not­wen­di­ge und Mög­li­che, um ihnen eine Ent­schei­dung über eine siche­re und wirk­sa­me Arz­nei­mit­tel­the­ra­pie zu ermög­li­chen.
  3. Ziel unse­rer Tätig­keit ist es, unse­re Pati­en­ten zur sach­ge­rech­ten Anwen­dung ihrer Arz­nei­mit­tel zu befä­hi­gen. Arz­nei­mit­tel­miss­brauch wir­ken wir ent­ge­gen.
  4. Wir garan­tie­ren die Unab­hän­gig­keit unse­rer Bera­tung. Die Bera­tung erfolgt nach dem Stand der phar­ma­zeu­ti­schen Wis­sen­schaft und Tech­nik.
  5. Wir brin­gen allen Kun­den die glei­che Tole­ranz, Zuwen­dung, Freund­lich­keit und Hil­fe ent­ge­gen. Unse­re Bera­tungs­ge­sprä­che sind mit Fra­gen struk­tu­riert, mit denen wir gezielt und aktiv Hin­ter­grün­de und mög­li­che Zusam­men­hän­ge erfra­gen und sind geprägt von ver­ständ­li­chen Erklä­run­gen. Unse­re Bera­tun­gen und Emp­feh­lun­gen sind indi­vi­du­ell auf die Bedürf­nis­se und die jewei­li­ge Lebens­si­tua­ti­on des Kun­den abge­stimmt.
  6. Ver­trau­lich­keit und Ver­schwie­gen­heit sind Grund­la­ge unse­res Han­delns.
  7. Durch eine kon­ti­nu­ier­li­che Fort- und Wei­ter­bil­dung wer­den wir unse­rer Ver­ant­wor­tung gegen­über unse­ren Pati­en­ten gerecht. Wir bil­den uns gezielt fach­lich wei­ter und för­dern den Infor­ma­ti­ons­fluss im Team.
  8. Wir beach­ten die Regeln der Fair­ness und Kol­le­gia­li­tät im Berufs­stand und in der Zusam­men­ar­beit mit ande­ren Heil­be­ru­fen.
  9. Wir arbei­ten sorg­fäl­tig und gewis­sen­haft und ver­ste­hen uns als unab­hän­gi­ge Gesund­heits­be­ra­ter.
  10. Unser Waren­la­ger ist gut sor­tiert und wird regel­mä­ßig sich ver­än­dern­den Nach­fra­gen ange­passt.
  11. In unse­rem Team unter­stüt­zen wir uns gegen­sei­tig, wir geben uns regel­mä­ßig Rück­mel­dung über unse­re Arbeit und hel­fen uns gegen­sei­tig. Wir ver­ste­hen uns als „ler­nen­de Orga­ni­sa­ti­on“. Wir geben Kri­tik, die nicht ver­letzt, son­dern lösungs­ori­en­tiert und zeit­nah ist. Sie erfolgt nicht vor Drit­ten und nicht über Drit­te. Erkann­te Feh­ler und deren Ursa­chen wer­den als Poten­tia­le genutzt, um so den Pro­zess der kon­ti­nu­ier­li­chen Ver­bes­se­rung im gesam­ten Apo­the­ken­be­trieb zu leben.
  12. Die­se Leit­sät­ze sind weg­wei­send für unser Han­deln und gel­ten für die Apo­the­ken­lei­tung sowie für alle Mit­ar­bei­ter und Mit­ar­bei­te­rin­nen unse­rer Apo­the­ke.